Einführung

Was wird möglich wenn wir beherzt und einfühlsam an unsere körperlichen, mentalen und sozialen Grenzen gehen?

Was geschieht wenn wir statt zu flüchten oder unbewusst zu reagieren, uns selbst, Anderen und der Welt zentriert und wach begegnen?

Wer sind wir und wer werden wir sein, wenn wir uns trauen radikal wir selbst zu sein und gleichsam über uns selbst hinauszuwachsen?

The Heart of Transformation (HOT)
Integration – Meditation – Transformation

Im HOT gehen wir beherzt und einfühlsam an körperliche, mentale und soziale Grenzen um daran zu wachsen. HOT ist eine Art Yoga der inneren und äußeren Beziehungen.
Ziel ist es, mit einem zentrierten und visionären Körperbewusstsein, den Herausforderungen des Lebens sinnvoll zu begegnen.
Um diese heilsame und intelligente (Körper)Haltung zu etablieren, nutzen wir in HOT vielfältige Körperarbeit, Meditation, Atemarbeit, Tanz, Authentic Movement, Verkörperungsarbeit mit elementaren und archetypischen Qualitäten, aber auch Improvisationstheater und andere inspirierende Experimentierräume.

INTEGRATION  Info
Im ersten Teil des Trainings wird es verstärkt darum gehen, die Polaritäten und Widersprüche unseres Menschseins zu fühlen und zu integrieren.
Einen besonderen Fokus bekommt dabei die Schulung des Körper- und Selbstbewusstseins und die Fähigkeit gut geerdet, aufrecht und zentriert durch´s Leben zu gehen.
Wir erforschen persönliche und kollektive Kernthemen und unsere primären Grundbedürfnisse nach Verbundenheit, Liebe und Gemeinschaft einerseits und nach Freiheit, Kreativität und Individualität andererseits.

MEDITATION Info
Im Sommer-Retreat  tauchen wir ab in den „Tanz der Stille". Es ist der Meditation und unserer intuitiven Präsenz gewidmet –  in Bewegung, Berührung und Begegnung, umgeben von wunderbarer Natur.
Ein wichtiger Aspekt wird jedoch auch sein, wie wir die Stille in unserem Alltag tragen und die Meditation und Intuition als integralen Bestandteil im Prozess der Transformation etablieren.

TRANSFORMATION Info
Im letzten Teil des Trainings fokussieren wir uns noch einmal verstärkt auf den Prozess der Transformation. Dazu lernen wir unsere Vergangenheit als Kraftquelle zu umarmen statt vor ihr wegzulaufen. Und wir wenden uns mit visionärem Körperbewusstsein neugierig der Zukunft entgegen und verkörpern diese neuen Qualitäten.

In HOT geht es darum, wie wir im Spannungsfeld des Lebens sinnvoll in unserer Mitte ruhen und uns selbst und andere gleichsam tiefgreifend verändern. Dies geschieht auf der Grundlage natürlicher, integraler und universeller Prinzipien und eines vielfältigen methodischen Spektrums.

Wesentliche Aspekte sind dabei zunächst einmal die Schulung eines intuitiven Körperbewusstseins, meditative Praktiken, der Fluss des Atems mit seiner ausgleichenden und belebenden Wirkung, sowie unterschiedliche Formen integrativer, kreativer und therapeutischer Körperarbeit.

Desweiteren forschen wir mit vielfältigen experimentellen und natürlichen Erfahrungsräumen, Tanz, Bewegung und Authentic Movement, transformativem Improvisationstheater, inspirierender Verkörperungsarbeit mit elementaren und archetypischen Prinzipien, Arbeit mit dem Medizinrad und ungewohnten sozialen Aktionen.

EINLADUNG
Das Training ist eine Einladung, uns zu erkennen und zu lieben wie wir sind und uns gleichsam tiefgreifend zu wandeln und zu erneuern.
Die Blackfoot Indianer aus Nordamerika nennen das „Surfing the flux", auf den Wellen des Lebens surfen und zu tanzen.
Bist du bereit für ein Abenteuer das respektvoll getragen wird von einem Kreis berührbarer und mutiger Menschen? Dann willkommen zu einer transformierenden Reise mitten hinein ins Herz unserer Menschseins.