Transformation Station

05 Dec 2019

Der Workshop widmet sich den Herausforderungen und Erfahrungen der Liebe und Lebendigkeit in Beziehung zu uns selbst, zu anderen Menschen und zur Welt als Ganzes.

Was geschieht wenn wir unsere Emotionen und Gefühle ehrlich, ohne Wertung und vertrauensvoll fühlen und in unseren alltäglichen Beziehungen liebevoll und präsent den Raum halten?
Was wenn wir alten kontraproduktiven Verhaltens- und Haltungsmustern proaktiv widerstehen und die ihnen innewohnende Energie friedfertig und kreativ umsetzen in Richtung unserer kühnsten Träume und sinnvollsten Bedürfnisse?

Ziel ist es eine körperbewusste und liebevoll-lebendige Haltung im Leben einzunehmen, die es uns ermöglicht in herausfordernden Zeiten des Wandels und der Transformation and einen heilsamen und kraftvollen Platz in unserem Leben zu rutschen.

Willkommen zu einem Übungs- und Erfahrungsräume der körperbewusst, einfühlsam, tanzend, spielerisch-kreativ, inspirierend, meditativ und bewusst atmend gestaltet wird.

Bringt dazu gerne auch ganz konkrete Beziehungsthemen und Forschungsfragen mit!

Ort: Life Artists Creators Hub, Milastraße 4, Berlin
Zeit: 19-22 Uhr
Beitrag: 25€ / ermäßigt 20€

Der Abend ist auch gleichzeitig ein Nachtreffen zum Vertiefen und Erinnern für das Agape Zoe Intensive vom Oktober (siehe unten)

 

AGAPE ZOE INTENSIVE #2 - LIEBEVOLL LEBENDIG IN BEZIEHUNGEN

„Was, wenn nicht der Mangel an Liebe das „Problem“ ist, sondern es vielmehr darum geht, die Liebe wirklich ganz in uns hinein und aus uns herausfließen zu lassen, und diesen intensiven Fluss mit allen Sinnen zu atmen, zu fühlen und uns darin neu zu erfahren und kreativ zu entfalten?"

>>>> Felix Falkenhahn und sein Team aus Lehrerinnen und Lebenskünstlern laden euch ein mitzubringen, was euch bewegt, tief durchzuatmen sowie kreativ, mutig und „LIEBEVOLL LEBENDIG“ zu sein!

 

TAG 1 - LIEBEVOLL LEBENDIG - DIE WELT DER BEZIEHUNGEN

Wie ein waches und gesundes Ich-, Du- und Wir-Bewusstsein unsere Beziehungen auf allen Ebenen beflügeln, stärken und heilen kann!

am 19. Oktober mit Felix Falkenhahn & Team

„Was, wenn es egal ist, ob ich mich zuerst der Herausforderung stelle, mich selbst ganz zu erfahren und zu erkennen, dich wirklich wahrzunehmen und zu erfassen oder der ganzen Welt herzhaft zu begegnen?"

An diesem Tag erforschen wir auf verschiedene Weise, was es für JedeN von uns bedeutet, bzw. bedeuten könnte, unser einzigartiges emotionales Spektrum ehrlich und bedingungslos zu fühlen und dadurch in den vielfältigen Spannungsfeldern unserer alltäglichen Beziehungen liebevoll und präsent in uns zu ruhen – Licht und Schatten inklusive.
Von der primären und grundlegenden Beziehung zu uns SELBST ausgehend öffnen wir uns achtsam für das DU (anderes Selbst) und ermöglichen so ein vielfältiges und erfüllendes WIR.
Die Übungs- und Erfahrungsräume gestalten wir körperbewusst, einfühlsam, tanzend, spielerisch-kreativ, inspirierend, meditativ, singend – gemeinsam und individuell.
Bringt dazu gerne auch ganz konkrete Anliegen und Forschungsfragen mit! Der Tag ist gleichzeitig auch eine gute Vorbereitung auf den Tag 2.

 

TAG 2 - LIEBEVOLL LEBENDIG - TANZ DER POLARITÄT

Wie feminines und maskulines Prinzip das Zusammenspiel von Freiheit und Verbundenheit in uns selbst und zwischen Mann und Frau mit einer guten Dosis Stille und meditativer Präsenz in Fließen und zum Tanzen bringen!

am 20. Oktober mit Felix Falkenhahn, Sonja Reifenhäuser, Nico Rönpagel, Anja Grossmann und Kady Taylor

„Was, wenn das Wesentliche lediglich ist, dass Frau und Mann sich unterscheiden und bedingen, es aber uns überlassen ist, diese Unterschiedlichkeit und Verbundenheit bewusst oder unbewusst auf unendlich verschiedene Arten und Weisen immer wieder neu zu erfahren und spielerisch zu gestalten?"

Am zweiten Tag des Agape Zoe Intensives erforschen wir die vielfältige Beziehung zwischen Mann und Frau, Männern und Frauen, femininem und maskulinen Prinzip.

Wir möchten Samen sähen und Grundlagen schaffen für frische und bewusste, heilsame und transformative Beziehungen jenseits herkömmlicher Stereotype und uns doch gleichsam besinnen auf das woher wir kommen, wohin wir gehen (wollen), was uns verbindet und was uns befreit.
Die Erfahrungsräume gestalten wir ähnlich wie am Tag 1, nur das Frauen und Männer auch einige Zeit für sich sein werden, um dann wieder zusammen zu kommen.

Bringt gerne euer zentrales Beziehungsthema mit und kommt mit oder ohne PartnerInnen und auch gerne, wenn ihr euch nicht eindeutig als Mann oder Frau wahrnehmt. Wir wollen uns schließlich auch in unserer individuellen Einzigartigkeit begegnen, jenseits von Mann und Frau.
Herzlich Willkommen zu einem intensiven und liebevollen Beziehungsabenteuer!

DIE TEILNAHME

Lust? Zeit? Neugierig? Dann schnell handeln, da wir für das Berlin Intensive nur 60 Tickets verkaufen werden (20 davon Super Early Bird).
ENGLISH LANGUAGE! We will not offer full translation, please bring someone to help out a little or just jump into the cold water and give it a try – Der Tag wird nicht auf Englisch übersetzt, also ggf. eigene Dolmetscher mitbringen oder einfach ins kalte Wasser springen und euch von der Gruppe tragen lassen.

„Die LIEBE ist für die herausfordernden, wundervollen und gewöhnlichen Momente im LEBEN. Und das größte Geschenk, das wir dabei uns selbst und anderen machen können, ist WIRKLICH ANWESEND zu sein.“ ~ Felix