MEN@Peace - Männer in Aktion

16 May 2019

MEN@PEACE – MÄNNER IN AKTION / Offene Männerabende
THEMA AM 16. MAI: „THE PEACEFUL WARRIOR / DIE FRIEDFERTIGEN UND FREUDVOLLEN KRIEGER/INNEN"  with Felix & Special Guest Toroa Aperahama, Maori elder from New Zealand
https://vimeo.com/318257072 (Haka Dance)

ACHTUNG/ATTENTION: WOMEN (and other genders) WELCOME May 16 / FRAUEN WILLKOMMEN!!
LANGUAGE: MOSTLY ENGLISH mit etwas Deutsch / Andere Abende sonst auf Deutsch mit etwas Englisch
EVENING WILL BE FILMED FOR MANHOOD DOCUMENTARY!!!!  (INFO DOWN BELOW!)

INFO ZU MEN@PEACE: www.facebook.com/events/2186225444763450   /  www.men-at-peace.org

“THE PEACEFUL WARRIOR KNOWS HIMSELF* AND HAS TRUST IN THE POWER OF LIFE!  HE* GREETS OTHERS WITH RESPECT AND CLARITY – SEE AND BE SEEN!”

We will explore....

...the way we trust (and mistrust) this amazing power, and manage and use it in relation to ourselves, others and the world. Step by step, grounded, uplifted and centered in our everyday lives! In service of our own dreams and the well-being of the community of life.

*There may be a masculine principle (and a feminine one), yet there are infinite ways of being a man (and women) and a human being!
Since the joyful warrior archetype thrives in a playful and soulful balance of the masculine and feminine, connecting heaven and earth, weaving spirit and matter, we welcome women curious to explore this quality alongside us men!

The evening is also a chance to get to know special guest Toroa from New Zealand who will be offering Haka Workshops in cooperation with Kris Kulhmann in Berlin starting in May (info down below)

ORT/PLACE: Milastraße 4, Life Artist – Main-Floor 19-22pm / Doors open 18:45 / please be on time
BEITRAG/CONTRIBUTION: 25€ regular / 10-15€ social
INFO/REGISTER: info@felixfalkenhahn.comwww.felixfalkenhahn.com
Tel. 0177-4978768

PROGRAMM MAY 16th
1st PART / with Felix

REALITY CHECK! Show up and be present! Who am I and what do I stand for? Sharing & Exercises to explore our levels of trust and to feel the life force moving within and between us.
Wer bin ich und wofür stehe ich? Übungen & Austausch in Sachen Vertrauen und Kraft
More about the warrior archetype: www.men-at-peace.org/#192

2nd PART / with Toroa
Using the haka dance to transform supressed anger, fear and frustration into deep inner power! 
Mit dem Haka-Tanz unterdrückte Wut, Angst und angestaute Frustration in eine neutrale, tiefe, innere Kraft verwandeln

 

HAKA EVENTS WITH TOROA & KRIS
www.facebook.com/toroaevents/   /  https://vimeo.com/318257072  (Haka dance)
Haka for men: www.facebook.com/events/1547240058740598/ (24.-26. Mai)
INFO & ANMELDUNG: Kris Kulhmann / info@manaprana.de

 

THIS EVENING WILL BE FILMED FOR THE DOCUMENTARY "MANHOOD" BY DIRECTOR ALEX GABBAY.

THE FILM-PROJECT
A boy asks his father "what makes a man a man?". In times of complex identity men are being encouraged to redefine themselves. Patriarchy is being updated and is being asked to both 'man up' and 'man down'. But what does this mean? It's a confusing time for men, adolescents and for all of us. The film explores what defines masculinity and maleness and contemplates breaking though the boundaries of these definitions. Through intimate portraits of men and adolescents we take an honest look at ourselves and reflect on other possibilities.
The trailers for all the films in this series are at http://monkeyandmefilms.vhx.tv/
INFO ABOUT TOROA:


MEN@PEACE
FÜR ALLE MÄNNER DIE SICH UNTERSTÜTZEN UND VERNETZEN WOLLEN UM:
…ihre eigene Forschung, Berufung und Erfüllung gleichsam in den Dienst des großen Ganzen zu stellen und die in ihrem familiären und gesellschaftlichen Umfeld Frieden und Kreativität stiften wollen! >>> ***

„OFFENES“ MÄNNERTRAINING MIT MONATLICHEN ABENDEN UND ZUSÄTZLICHEN AKTIONEN & SPECIAL GUESTS

>>> ZU DEN WEITEREN TERMINEN: www.facebook.com/events/2186225444763450/

Es mag ein maskulines Prinzip* geben...
aber unzählbar vielfältige Arten und Weisen Mann und Mensch zu sein!
Wie hast du dein Mannsein bisher definiert und gelebt, was hat sich bewährt und was will sich nun wandeln, dir selbst, deinen Liebsten und der Welt zum Wohle!?

PROGRAMM & THEMEN / MÖGLICHE AKTIONEN
**Themenabende (werden jeweils bekanntgegeben) / Special Guests
**Spielen und Forschen mit persönlichen und kollektiven Themen und archetypischen Qualitäten und Schöpfungsprinzipien / Den friedvollen Krieger verkörpern und leben lernen
>>> Körperbewusstseinschulung, Meditation, Tanz & Bewegung, Austausch, Improtheater, Übungen etc. / Mehr zu Methoden:
www.felixfalkenhahn.com/_Training#_Methoden1
**Mitwirken am Dokumentarfilm „Manhood“ (Treffen und Aktionen werden teilweise gefilmt) INFO SIEHE UNTEN!
**Tägliche Meditations- und Aktionspraxis entwickeln und durchführen / Konkrete Schritte in Bezug auf die eigene Berufung visionieren und durchführen
**Mann-Frau-Beziehung klären und stärken
**Men@Peace Marsch Berlin am 21. September 2019 (World Peace Day)
**Vernetzung & Austausch mit anderen Männergruppen (z.B. Circle of Men im UHU-Berlin https://web.facebook.com/events/605900393187659/

INFO & ANMELDUNG: info@felixfalkenhahn.com   /  www.men-at-peace.org
--------------------------------------------------------------------------------

MÄNNER IM FRIEDEN – INTENTION
Ein warmes Willkommen für alle Männer, die bereit sind sich ihrem eigenen Licht und Schatten zu stellen und bewusst Zentrierung im Auf und Ab des Lebens zu erfahren.
Ein herzliches Willkommen für Männer die Lust haben, dass im Rahmen von „Men@Peace 2019“ zu erforschen und die gewillt sind:
MIT GEZIELTEN AKTIONEN UND TRANSFORMATIVEM HANDELN IM FAMILIÄREN UND GESELLSCHAFTLICHEN UMFELD, LOKAL UND GLOBAL AKTIV ZU WERDEN!

INSPIRATION & FRAGEN
**Wann hast du dich als MANN das letzte Mal ganz bewusst und ausführlich GELIEBT und wertgeschätzt, oder all deinen MUT für deine Wahrheit aufgebracht, auf welche Weise auch immer?
**Hast du deinem VATER (oder deiner Mutter) schonmal gesagt das du ihn liebst, oder er dir, oder dass du (jetzt) kraftvoll deinen eigenen Weg gehst? Wenn ja, wann war das bzw. wann tust du es das nächste oder erste Mal, egal ob er noch lebt oder nicht!?
**Welche TÄGLICHE!!!! HANDLUNG (und sei sie auch nur 5 Minuten lang) bist du bereit zu tun, um deine kühnsten Träume zu verkörpern und zu verwirklichen, und was wirst du dafür sein lassen?
**Bist du bereit für eine neue, frische, freudvolle, konsequente, ehrliche, verletzliche, kreative und Frieden stiftende Art Mann zu sein auf die Straße zu gehen, zu tanzen, zu meditieren, die Stimme zu erheben, Andere zu inspirieren, zum Beispiel zum „International Day of Peace“ am 21. September oder bei anderen öffentlichen Aktionen?
**Willst du aus den alten Machtspielchen, dem unseligen Konkurrenzgehabe und deprimierenden Vergleichen aussteigen, dich deutlich positionieren und mit anderen Männern tief und kraftvoll verbinden und vernetzen, um persönlich, familiär, gesellschaftlich und lokal wie global das Ruder rumzureißen?

Stimmt dich das neugierig, bist du offen für den heilsamen Krieger in dir der dein Licht und Dunkel intregriert
Bist du entschlossen, das was seit Anbeginn der Zeit in dir schlummert, noch deutlicher das Licht der Welt erblicken zu lassen?
Dann tritt beiseite und lass dich gehen und herzlich willkommen bei MEN@PEACE! Ich, Felix, freue mich euch dieses Jahr zu begleiten und zu inspirieren und gemeinsam aktiv zu werden, in den monatlichen Themen-Abenden und darüber hinaus zu spontanen und geplanten Treffen und Aktionen, im kleinen oder großen Kreis, im privaten wie im öffentlichen Raum, Drinnen und Draußen!

Die Zeit des Verdrängens ist vorbei, lasst uns berührbar und mutig in Bewegung kommen, unsere Kraft Frieden stiftend einsetzen und herzhaft an unseren Begrenzungen wachsen und Horizonte erweitern.

 

MASKULINES UND FEMININES PRINZIP –  YING UND YANG

Das maskulines Prinzip (Yang)  ist untrennbar mit dem femininen (Yin) verbunden, so untrennbar wie der Ein- und der Ausatmen und das Geben und Empfangen des Lebens, wie Freiheit und Verbundenheit. Das wesentliche dabei ist die Unterschiedlichkeit und die grundlegende Polarität des Lebens. Was wir jedoch als Menschen damit anstellen steht auf einem anderen Blatt. Wie diese universellen und archetypischen Prinzipien und Kräfte in Erscheinung treten ist nicht in Stein gemeißelt sondern individuelle und kreative Auslegungssache, dem Zeitgeist und dem Fluss des Lebens ausgeliefert.

Die Frage ist deswegen weniger:
Was ist echte Männlichkeit, sondern wie fühle und erlebe ich mich als Mann, in jedem Moment so präsent wie möglich, gut geerdet und verbunden und aufrecht und frei zugleich?
Und wie gestalte ich den Übergang und Wandel von alten und kontraproduktiven zu neuen und inspirierten Selbstbildern als Mann (und als Frau und als Mensch).
Und ganz nebenbei:
Wenn das maskuline Prinzip wirklich bedingt ist durch das feminine, welche Rolle spielt das vermeintlich „weibliche“ in meiner Art Mann zu sein? Wie gehe ich mit meinen femininen Anteilen um, und welcher besondere multipolare Mix ist in mir am Wirken?

„Manchmal muss wahlweise die Welt oder ich selbst Kopfstehen für eine neue und erfrischende Perspektive“